Philipp Nathanael Stubbs

Die mechanische Braut

29.06.2020

Eine Steampunk-Geschichte. Ohne Romantik, aber mit Humor. Und Dampf.

Es ist ein Angebot, dass man nicht ablehnen kann. Nicht, wenn man beim Bäcker seine Brötchen bezahlen möchte. Und wenn man am nächsten Morgen nicht tot aufwachen will. Die eigene Tochter mit dem Sohn des mächtigsten Mannes des britischen Empires zu verheiraten klingt nach einem wahr gewordenen Traum. Doch der Tinkerer Ludgar van Storm weiß, dass der Preis für manche Träume zu hoch ist.

Die mechanische Braut ist die Vorgeschichte zu Imperium der Puppen (keine Angst, die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden).

Das eBook gibt es nirgends zu kaufen, sondern nur im Austausch gegen eine nette Mail.